igft Institut für Gesundheitsforschung und -technologie

Publikationen 


2016

Meyer, M. (2016). Development, implementation and evaluation of a "nurse aide certificate training" in Myanmar. In Tuuli Mirola (ed.) Sharing Practices - This is my story, what is yours. International week, 10.-14.10.2016, S. 169-178. > Download


2015

Battis, S., Nicolay, E. & Renaud, D. (2015). "Mehr Freiheit in der Pflege wagen". Alternativen zu Freiheitsentziehenden Maßnahmen. Information für Pflegekräfte zu Risiken und Alternativen. Herausgeber: Ministerium für Soziales, Gesundheit, Frauen und Familie. Saarbrücken. > Download


2014

Renaud, D. Bunjes-Schmieger, S. & Meyer, M. (2014). Pflege und Beruf. Praxisleitfaden und Checkliste zur Umsetzung von Maßnahmen zur Vereinbarkeit von Pflege und Beruf. Herausgegeber: Regionalverband Saarbrücken. Saarbrücken. > Download


2013

Renaud, D. (2013). Die gesundheitliche Versorgung älterer Menschen im demografischen Wandel. Zeitschrift für Sozialmanagement, 11(1), 11-22.


2012

Dietrich, C.F. & Riemer-Hommel, P. (2012). Challenges for the German Health Care System. Zeitschrift für Gastroenterologie, 50(6), 557-572.

Hassler, M., Meyer, M. & Fischer, T. (Hrsg.) (2012). Gerontologische Pflegeforschung. Ansätze, Ergebnisse, Perspektiven für die Praxis. Kohlhammer Verlag Stuttgart.

Meyer, M., Renaud, D., Alaze, F. & Gädicke, A. (2012). Wissenschaftliche Begleitung des Landesseniorenplans Teil III des Saarlandes. Kapitel: "Alter und Pflege" im Kontext des Demografischen Wandels; Pflegerische Versorgungsstrukturen und Pflegebedarfe im Saarland vor dem Hintergrund der demografischen Entwicklung. [zum download]

Meyer, M. (2012). Zum Verhältnis von Pflegewissenschaft und Gerontologie. Versuch einer Klärung. In: M. Hasseler, M. Meyer & T. Fischer (Hrsg.), Gerontologische Pflegeforschung. Ansätze, Ergebnisse, Perspektiven für die Praxis. Kohlhammer Verlag Stuttgart.

Meyer, M. (2012). Ältere Menschen mit der "Nebendiagnose" Demenz im Krankenhaus. In: M. Hasseler, M. Meyer & T. Fischer (Hrsg.), Gerontologische Pflegeforschung. Ansätze, Ergebnisse, Perspektiven für die Praxis. Kohlhammer Verlag Stuttgart.

Renaud, D. & Hautz, O. (2012). Freiheitseinschränkende Maßnahmen in stationären Pflegeeinrichtungen. Zeitschrift für Sozialmanagement, 10(2), 11-24.

Schäfer, D., Renaud, D. & Riemer-Hommel, P. (2012). Lebenslanges Lernen in der Großregion: Grenzenlose Weiterbildung für Pflegefachkräfte? In: J. Meyer & L. Rampeltshammer, Grenzüberschreitende Arbeiten in der Großregion SaarLorLux (S. 153-181). Saarbrücken: universaar.

Schulz, H., Auer, S., Span, E., Adler, C., Donabauer, Y., Weber, S., Wimmer-Elias, J. & Meyer, M. (2012). Ausbildungsmodell für M.A.S.Trainer. Eine Praxisevaluierung. Zeitschrift für Gerontologie und Geriatrie, 45(7), 637-641.

Therre, P., Knoll, M. & Riemer-Hommel, P. (2012). Schulverpflegung in allgemeinbildenden Schulen: Eine Analyse im Landkreis St. Wendel, Saarland. Gesundheitswesen, 74, 467-475.


2011

Renaud, D. & Riemer-Hommel, P. (2011). Ausbildungserfolg und Berufseinstieg für Quer- und Späteinsteiger/innen in die Pflegeberufe im Saarland. In: L. Rampeltshammer & H.P. Kurtz, Strukturwandel im Saarland, Herausforderungen und Gestaltungsmöglichkeiten (S. 253-298). Saarbrücken: universaar.

Riemer-Hommel, P. (2011). Cross-border health care. EONS Newsletter, 20-21. 


2010

Meyer, M. (2010). Optimierung pflegerischer Versorgungsqualität durch Akademisierung in den Pflege- und Gesundheitsfachberufen: Wie läßt sich der Zusammenhang nachweisen? Eigenverlag HTW des Saarlandes.


2009

Aartsen, M. & Meyer, M. (2009). Gerontology education in the Netherlands and the benefits of a European union masters in gerontology: Symposium SD6 055Bridging research and practice: Toward a global model of gerontology education. Vortrag veröffentlicht im abstract Band XIX IAGG World Congress of Gerontology and Geriatrics; 5-9 Juli 2009 Paris: Longevity, Health and Wealth.

Görner, M. & Riemer-Hommel, P. (2009). Economic Impact of alternative adjuvant chemotherapy regimens for stage II colon cancer. Onkologie, 32(1), 647-652.

Meyer, M. (2009). Challenges of gerontology education in a shrinking world: Symposium SC8 225 Teaching gerontology across borders: the great plains interactive distance education alliance and the European Master's in gerontology. Vortrag veröffentlicht im abstract Band XIX IAGG World Congress of Gerontology and Geriatrics; 5-9 Juli 2009 Paris: Loingevity, Health and Wealth.


2008

Görner, M. & Riemer-Hommel, P. (2008). Adjuvant Chemotherapy fpr Colon Cancer: Analysis of Treatment Costs from the Perspective of Statutory Sickness Funds. Zeitschrift für Gastroenterologie, 46(7), 681-688.

Riemer-Hommel, P. (2008). Why research the Value of Nursing in Cancer Care? EONS Newsletter, S. 6.


2007

Meyer, M. (2007). Die Vereinbarkeit von Erwerbstätigkeit und Pflegeaufgaben: Wie können Betriebe ihre Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer unterstützen? In: Älter, weniger -und trotzdem erfolgreich? Fakten, Positionen und Empfehlungen zur Bewältigung des demographischen Wandels. IHK Saarland, Eigenverlag Saarbrücken.

Meyer, M. (2007). Betreuung älterer Menschen in Deutschland. In: G. Gatterer (Hrsg.) Multiprofessionelle Altenbetreuung - Ein praxisbezogenes Handbuch. 2. aktualisierte Auflage.Springer Verlag Wien, New York.

Meyer, M. (2007). Supporting Family Carers of Older People in Europe. The National Background Report For Germany. LIT Verlag: Berlin.

Mischke, C. & Meyer, M. (2007). Telematik und Pflege -im Sinne von User Involvement eine Chance? In D. Groß & E.-M. Jakobs (Hrsg.) E-Health und technisierte Medizin. Neue Herausforderungen im Gesundheitswesen. Anthropina - Aachener Beiträge zur Geschichte, Theorie und Ethik der Medizin, 2. LIT Verlag: Berlin.

Riemer-Hommel, P. (2007). Demographischer Wandel - Herausforderung für den Krankenhausmarkt im Saarland. In: Älter, weniger -und trotzdem erfolgreich? Fakten, Positionen und Empfehlungen zur Bewältigung des demographischen Wandels. IHK Saarland, Eigenverlag Saarbrücken.